Dettingen an der Iller
info@ffw-dettingen.de

Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung

Feuerwehr Dettingen rückt 54 -mal aus

Kommandant Leo Steinhauser konnte bei der Jahreshauptversammlung Bürgermeister Alois Ruf sowie die Mitglieder der Feuerwehr Dettingen begrüßen.

Nach der Begrüßung folgte die Totenehrung, wo den verstorbenen Feuerwehrmitgliedern und Opfer der Flutkatastrophe gedacht wurde. Im anschließenden Kurzbericht ging der Kommandant auf den Mitgliederstand ein. Dieser betrug zum Jahresende 74 Mitglieder welche sich wie folgt aufsplitten: 12 Mitglieder der Jugendfeuerwehr( 6 Männlich 6 Weiblich) in der Einsatzabteilung sind 55 Mitglieder( 1 weiblich) und in der Altersabteilung mit 8 Mitglieder .Am Ende seines Berichts sprach er Dankesworte aus.

Schriftführer Christian Geist berichtete von 54 Einsätzen und zeigte diese anhand einer Präsentation auf. Kassenverwalter Oliver Huber informierte über die finanzielle Lage der Feuerwehr. Jugendfeuerwehrwart Thomas Spieler berichtete über die Jugendfeuerwehr welche sich 2020 mit insgesamt 100 Stunden eingebracht hatte. Es wurden wegen der Pandemie vornehmlich Online Proben abgehalten.

Bürgermeister Ruf dankte in seiner Ansprache der Feuerwehr und seinen Führungskräften für die vielen Einsätze und sonstigen Dienste im vergangenen Jahr.

Hans Hörmann wurde mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für 50 Jahre  in besonderer Ausführung ausgezeichnet. Josef-Martin Weiß bekam ein Mannschaftsbild für das altersbedingte Ausscheiden aus der Einsatzabteilung, und wurde in die Altersabteilung aufgenommen.

Thomas Abrell und Markus Sailer wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert. Mayk Tietz und Christoph Renz bekamen die Beförderung zum Feuerwehrmann. Michael Rock wurde in seinem Amt als Ausschussmitglied bestätigt.